aktuell|Aktuelles Kunst|Kunst|Serien Zeichnung / Grafik|Where is my Code|Zeichnung und Grafik

Where is my Code 2017

Bild: "Where is my Code 17/7" von Brigitte Felician Siebrecht

Where is my Code
spielt mit der Doppeldefinition der Bildelemente: Sie sind sowohl inhaltlicher, als auch funktionaler Bestandteil des Bildes.

Durch die gestalterische Einbindung des Source Codes des Bildes nach Fertigstellung, entsteht eine Art rekursive Schleife. Das Bild enthält sich selbst, während sich der Ausgangspunkt umstülpt und damit zum gestalterischen Element wird.

 

> Ich beginne mit musterartigen, kleinteiligen Krakeleien, die das Gesamtbild zunächst in einer Art Chaos anlegen.

> Zusammenfassung mittels einfacher gesetzter Flächen

> Bildung grafisch-linearer, übergreifender Bezüge.

 

Während die Serie 2014-2016 mit lyrischen Textelementen arbeitete,

verwende ich  2017 den Digitalen Code – quasi die „DNA“ – des fotografierten Bildes.

Diesen entnehme ich der Digitalen Datei mittels eines Script Editors.

 

Fragmente des digitalen Textcodes verwende ich nun wiederum als gestalterisches Element –
durch diese Selbstreferentialität entsteht eine Art rekursive Schleife
und ein Hin und Her zwischen Funktion und bildhafter Bedeutung.

 

where is my code -stufe 1 - brigitte felician siebrecht
where is my code -stufe 2 - brigitte felician siebrecht
where is my code -stufe 3 - brigitte felician siebrecht
where is my code -stufe 4 - brigitte felician siebrecht
Bild: "Where is my Code 17/6" von Brigitte Felician Siebrecht
Bild: "Where is my Code 17/7" von Brigitte Felician Siebrecht
Bild: "Where is my Code 17/10" von Brigitte Felician Siebrecht
Bild "Where is my Code?" von Brigitte Felician Siebrecht
Auf Facebook kommentieren

bfs